Aktuelles

12.05.2016, 19:30 Uhr

Stadtbibliothek Linz

Xaver Bayer - Geheimnisvolles Knistern aus dem Zauberreich
12.05.2016, 20:00 Uhr

Literaturhaus am Inn

Der Übersetzer Stefan Weidner stellt Ibn Arabi und seine Liebesgedichte vor, anhand des von...
16.05.2016 - 19.05.2016

Lesereise Xaver Bayer durch Bosnien und Herzegowina

Lesungen aus "Geheimnisvolles Knistern aus dem Zauberreich" in den Österreichbibliotheken...

Herbstvorschau 2016

Was Salafisten zur Weißglut treibt

"Ibn Arabi versucht, den islamischen Glauben von der strengen Orthodoxie wegzuholen und als gelebten Glauben den Menschen nahe zu bringen“. Der Islamwissenschaftler und Autor Stefan Weidner hat den Gedichtzyklus "Der Übersetzer der Sehnsüchte“ des mittelalterlichen islamischen Mystikers Ibn Arabi neu ins Deutsche übertragen – Gedichte, die die Salafisten zur Weißglut treiben, wie Weidner sagt, und die zum Beispiel in Saudi Arabien heute noch verboten sind.

"Vor der Baumschattenwand nachts" in der SZ besprochen

"Im Vergleich zu den früheren Tagebüchern Handkes fällt nun die radikale Reduktion auf. Manchmal verdichten sich die einzelnen Zeilen zu Aphorismen, manchmal sind es donnernde Kanzelworte." Helmut Böttiger scheint Handkes Aufzeichnungen gerne gelesen zu haben.

Richard Obermayr erhält Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung

Die "Dr.-Manfred-Jahrmarkt-Ehrengabe" mit 5.000 Euro geht an den österreichischen Schriftsteller Richard Obermayr ("Das Fenster"). Der 45-Jährige habe zwischen seinen zwei Romanen zwölf Jahre vergehen lassen. Dafür gebühre dem "Schriftsteller der Langsamkeit" große Anerkennung. - Die Schiller-Stiftung wurde 1859 aus Anlaß des 50. Todestages des Dichters gegründet und ist die älteste Einrichtung zur Literaturförderung. Der zweite Preisträger dieses Jahres ist Uwe Kolbe. Wir gratulieren!
© Martin Purkhart
mehr lesen