Aktuelles

17.04.2014

Kulturakzente Vöcklabruck

Angelika Reitzer - Wir Erben
22.04.2014, 18:30 Uhr

Goethe-Institut Lyon

Nellja Veremej - Berlin liegt im Osten
23.04.2014

Goethe-Institut Toulouse

Nellja Veremej - Berlin liegt im Osten

Aus dem Verlag

"Wir Erben" auf der ORF Bestenliste April

Der neue Roman von Angelika Reitzer ist diesen Monat auf Platz 4 eingestiegen. "Klar, präzise und dabei voller Intensität erzählt "Wir Erben" anhand von Fakten, Wahrnehmungen und Erinnerungen die Geschichte zweier Frauen und ihrer Familien, ohne dabei ein Familienroman im herkömmlichen Sinn zu sein."

"...ein Roman von bodenloser Schönheit"

...schreibt Hartmut Buchholz in der Badischen Zeitung über "Falsches Quartett" von Martin R. Dean. Und: "...berührend in der Vergegenwärtigung seiner Figuren, kühn in seiner Metaphorik, präzise und bisweilen von lakonischer Komik in seinen Dialogen."

Friedrich-Hölderlin-Förderpreis 2014 für Nellja Veremej

Aus der Jurybegründung: In ihrem Romandebüt erzählt Nellja Veremej von deutschen und russischen Lebensläufen, von der alten Heimat im Osten und der neuen im Westen, von der Zeit vor und nach der Wende, von trügerischen Hoffnungen und späten Einsichten, Lebenslügen und Lebensmut. In einer kunstvollen Komposition und mit einer ebenso alltagsgenauen wie einfühlsamen Sprache werden diese Lebensläufe in Berlin um den Alexanderplatz zusammengeführt. Mit einer erstaunlichen künstlerischen Reife hat Nellja Veremej einen Roman geschrieben, der den Leser mitnimmt und nicht loslässt.
Nellja Veremej