Bücher

Robert Musil
Musil Gesamtausgabe

in zwölf Bänden
Preis pro Band € 35,—, Gesamtabnahmepreis bis zum Erscheinen des letzten Bandes
€ 370,— [978-3-99027-200-8], WG 1111
Bitte wenden Sie sich für eine Subskription an die Buchhandlung
Ihres Vertrauens
Robert Musil, fraglos neben Franz Kafka der bedeutendste und folgenreichste
deutschsprachige Autor der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts - das Gesamtwerk in einer nach den neuesten Ergebnissen der Forschung erstellten Leseausgabe

Noch nie war eine Ausgabe so nah an den Originalen – und noch keine Ausgabe war so leserfreundlich. Die »Musil-Gesamtausgabe« präsentiert den reinen Lesetext auf Grundlage der  wissenschaftlichen Erschließung. Auswahl und Anordnung machen erkennbar, was gedanklich und textgenetisch zusammengehört, ohne sich in den Schlingen von Musils Schaffensprozess zu verwirren. Der historisch-kritische Apparat ist einschließlich einer lückenlosen Darstellung der Textzeugen und eines Stellenkommentars über ein Online-Portal frei zugänglich: http://musilonline.at/

ROBERT MUSIL

Gesamtausgabe in 12 Bänden
 Jeder Band der Buchausgabe ist mit einem einführenden Nachwort des Herausgebers versehen.

1 Der Mann ohne Eigenschaften 1 (Herbst 2016) Erstes Buch, Kapitel 1–75
2 Der Mann ohne Eigenschaften 2 (Herbst 2016) Erstes Buch, Kapitel 76–123
3 Der Mann ohne Eigenschaften 3 (Frühling 2017) Zweites Buch, Kapitel 1–38
4 Der Mann ohne Eigenschaften 4 (Herbst 2017) Zweites Buch, Fortsetzung aus dem Nachlass 1937–1942 Druckfahnen-Kapitel und Fortsetzung, Genfer Ersetzungsreihen • 38 Nachlasskapitel
5 Der Mann ohne Eigenschaften 5 (Frühling 2018) Zweites Buch, Fortsetzung aus dem Nachlass 1933–1936 52 Nachlasskapitel
6 Der Mann ohne Eigenschaften 6 (Herbst 2018) Vorstufen aus dem Nachlass 1918–1928, Der Spion • Der Erlöser • Die Zwillingsschwester • Die Kapitelgruppen
7 Selbstständige Veröffentlichungen (Frühling 2019) Die Verwirrungen des Zöglings Törleß • Vereinigungen • Drei Frauen • Die Schwärmer • Vinzenz und die Freundin bedeutender Männer • Nachlaß zu Lebzeiten • Rede zur Rilke-Feier • Über die Dummheit • Beitrag zur Beurteilung der Lehren Machs
8 Unselbstständige Veröffentlichungen 1 (Herbst 2019) Essays • Kritiken
9 Unselbstständige Veröffentlichungen 2 (Frühling 2020) Brünner Veröffentlichungen 1898–1902 • Kriegspublizistik 1916–1918 • Feuilleton 1914–1932 • Vorspiel zu einem Melodrama Der Tierkreis • Aphorismen • Lyrik • Wissenschaftliche Veröffentlichungen
10 Fragmente aus dem Nachlass (Herbst 2020) Reden • Essays • Aphoristik • Glossen • Kritiken • Lyrik • Dramatisches • Erzählerisches • Poetologisches • Selbstkommentare
11 Tagebuchhefte (Herbst 2021)
12 Briefe (Herbst 2022)

Walter Fanta, geboren 1958, Germanist und Historiker, Dozent am Robert-Musil-Institut der Universität Klagenfurt, ist Mitherausgeber der »Klagenfurter Ausgabe«, der digitalen kommentierten Edition sämtlicher Werke, Briefe und nachgelassener Schriften Robert Musils. Seit Mitte der 1990er Jahre beschäftigt er sich mit der editorischen Erschließung von Musils Nachlassmanuskripten. Walter Fanta ist Geschäftsführer der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft.